Page 29

Vechta_80_02

27 ■■ „Bl“ (Blindheit) Dieser Personenkreis erhält alle möglichen Nachteilsausgleiche. Insbesondere besteht ein Anspruch auf Landesblindengeld. ■■ „Gl“ (Gehörlosigkeit) – Vergünstigung oder unentgeltliche Beförderung im Personennahverkehr – alternativ: 50%ige Vergünstigung der Kfz-Steuer – steuerrechtliche Nachteilsausgleiche (abhängig vom GdB) ■■ 1. Kl. (Beförderung im 1. Klasse- Abteil der DB) – unentgeltliche Beförderung im Öffentlichen Personennahverkehr (berechtigt zum Fahren in der 1. Klasse mit einem Fahrausweis der 2. Klasse bei der DB) – Kfz-Steuerbefreiung – steuerrechtliche Nachteilsausgleiche (abhängig vom GdB) Nähere Informationen erhalten Sie beim Niedersächsisches Landesamt für Soziales Jugend und Familie – Außenstelle Oldenburg – Moslestraße 1, 26122 Oldenburg Tel.: 0441-2229-0 Fax: 0441-2229-3270 Internet: www.soziales.niedersachsen.de Anträge und Beratung erhalten Sie bei der Stadt Vechta Burgstraße 6, 49377 Vechta Frau Kühling, Zi. E 05 Tel.: 04441-886-512 Fax: 04441-886-199 E-Mail: anna.kuehling@vechta.de oder beim Landkreis Vechta, Sozialamt Ravensberger Straße 20, 49377 Vechta Herrn Mucker, Zi. 231 Tel.: 04441-898-2021 Fax: 04441-898-1045 E-Mail: 2021@landkreis-vechta.de Wohngeld Das Wohngeld ist ein von Bund und Land getragener Zuschuss zu den Wohnkosten. Er wird Mietern und Eigentümern gezahlt, wenn die Höhe ihrer Miete oder Belastung die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ihres Haushaltes überfordert. Sofern Grundsicherungsleistungen, Leistungen nach dem SGB II oder ähnliche soziale Unterstützungen gewährt werden, kann Wohngeld nicht zusätzlich beansprucht werden. Auch Bewohner von Alten- und Pflegeheimen können unter bestimmten Voraussetzungen Wohngeld erhalten. Nähere Auskünfte und die entsprechenden Antragsvordrucke erhalten Sie bei der Wohngeldstelle der Stadt Vechta Burgstraße 6, 49377 Vechta Herr Neumann, Zi. E 06 Tel.: 04441-886-507 Fax: 04441-886-199 E-Mail: thomas.neumann@vechta.de


Vechta_80_02
To see the actual publication please follow the link above